ARRATA-Touren 2021 in der Mittelrhein-, Mosel- und Hunsrückregion

Exkursionen, Führungen, Vorträge und Prospektionsübungen

21 Jahre ARRATA - Geschichte erleben!

Arrata Programm 2021

25.09.2021 | Festungsruine Mont-Royal, die ehemals größte französische Festung des 17. Jahrhunderts auf deutschen Boden
  • In dem Jahr 1687 wurde mit dem Bau der Festung auf dem Halbinselberg der Mosel bei Traben nach den Plänen des französischen Festungsbaumeisters Vauban begonnen.
    Bereits 1698 wurde die Festung von den Franzosen wieder gesprengt.
    Sie war die Operationsbasis für die Rheinarmee Ludwig XIV. In den Jahren 1929-1938 wurden umfangreiche Grabungen von Dr. Spies durchgeführt. Die heute noch vorhandenen Reste lassen die einstige Größe noch erkennen. Der geführte Spaziergang zu den versteckt liegenden Sehenswürdigkeiten, darunter unterirdische Gänge und Gewölbe, findet in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Festung Mont Royal statt. Im Rahmen der Führung können bei Interesse die noch vorhandenen Reste der ehemaligen Luftverteidigungszone West (Flakstellung) besichtigt werden.
    Leitung: Uwe Hauth u.a., Freunde und Förderer der FESTUNG MONT ROYAL e.V.
03.10.2021 | Die prähistorische Felskunst von Gondershausen. Ein einzigartiges Kulturdenkmal in Mitteleuropa!
  • Am 01. Juli 2021 jährte sich die Pressekonferenz zum siebten Mal. Unter der Leitung der damaligen Kulturministerin Doris Ahnen wurde das, von international renommierten Fachleuten in die Altsteinzeit datierte Felsbild der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.
    Versprechen, keine Kosten zu scheuen, um den Schutz und die bildungswirksame Aufbereitung des in Mitteleuropa einzigartigen Kulturdenkmals zu gewährleisten, wurden bis heute nicht umgesetzt - im Jahr 2016 sogar durch die Amtsarchäologie verhindert!
    Mittlerweile mussten zahlreiche Beschädigungen auf dem Felsbild festgestellt werden!
    Erst vor wenigen Wochen bekannte sich der Leiter der zuständigen Behörde in einem SWR-Beitrag öffentlich zu seiner persönlichen Einschätzung, dass nichts auf ein Alter von über 100 Jahren sprechen soll - wissenschaftliche Argumente Fehlanzeige!
    Behördenwillkür? Im Rahmen der Führung wird nicht nur auf diese Problemstellung eingegangen. Vor allem wird ein in Mitteleuropa einzigartiges Kulturdenkmal vorgestellt,dass auch international von Fachleuten als wertvolles und schützenswertes kulturelles Zeugnis und Forschungsprojekt eingestuft wird. Dementsprechend wird das Felsbild im Gesamtkontext europäischer und regionaler Felsbildkunst von der Altsteinzeit bis in die jüngere Vergangenheit erläutert.
    Leitung: Wolfgang Welker, ARRATA e.V.
23.10.2021 | "Burg Pfarrköpfchen", die alte Stromburg!
  • Bis zu den Ausgrabungen in den 80iger Jahren durch die Archäologische Denkmalpflege war die Burganlage am Rande der Stromberger Altstadt völlig unbekannt. Ohne spätere Um- oder Überbauung hat sich eine salierzeitliche Burganlage erhalten, die aufgrund der Funde mit der Stromburg gleichzusetzen ist. Diese wurde in den Urkunden des 11. Jahrhunderts (erstmals 1056) erwähnt.Leitung: Norbert Zimmermann und Stefan Link, Burgpaten der alten Stromburg

Kooperationspartner Jahresprogramm 2021

  • Burgpaten der Alten Stromburg
  • Freunde und Förderer der FESTUNG MONT ROYAL e.V.

Kontakt

ARRATA - Verein für fachübergreifende und angewandte Archäologie e.V.
Geschäftsstelle
Wolfgang Welker M.A.
Schönauer Mühle
Niederbachstr. 101
55430 Oberwesel
eMail: Geschaeftsstelle@arrata.info
Tel. : 0160 - 94822079 (Mo-Fr 15:00-18:00h)
Internet: arrata.info

Allgemeine Hinweise

Vereinsmitglieder erhalten bei ARRATA-Veranstaltungen eine Kostenermäßigung.

Für alle ARRATA-Touren empfehlen wir festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung und ggf. Verpflegung. Für inhaltliche Fehler und Änderungen im Programm kann keine Haftung übernommen werden.

Der Verein ARRATA ist nicht Reiseveranstalter im Sinne des § 651 BGB. Es wird keine Haftung für Unfälle sowie Personen-, Sach- oder sonstige Schäden übernommen, die durch die Teilnahme an den Veranstaltungen des Vereins entstehen. Die Teilnahme erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr!

 

Werden Sie Mitglied!

Die Mitgliedschaft bringt viele Vorteile.

Archäologische Funde

Sie haben einen archäologischen Fundgegenstand und fragen sich wie alt dieser ist? Gerne schauen wir uns Ihren Fund an und informieren Sie.